Astrid M. Helmers
Ein deutsches Familienschicksal - Band 1

Große Familiensaga von Astrid M. Helmers, die selbst in Siebenbürgen aufgewachsen ist. Gelitten haben die Siebenbürger Sachsen in Rumänien nicht nur unter dem Zweiten Weltkrieg, sondern vor allem unter der Willkür und Gewalt des Kommunismus in den Jahren nach dem Krieg.

Als eBook erhältlich, ISBN 978-3-95457-112-3

ISBN: 978-3-95457-097-3
Format: 12,5 x 19,5 cm, Softcover, 608 Seiten
Preis: 16,80 €
Harald Dietl
See Europe again

Kult-Kommissar wird Krimi-Autor
Harald Dietl ist einer der populärsten Theater-, Film- und Fernsehschauspieler Deutschlands und war bislang im Fernsehen in über einhundert Hauptrollen zu sehen – so spielte er zum Beispiel den „Oberkommissar Kalle Feldmann“ in der TV-Serie „Die Männer vom K 3“.
In seinem ersten Kriminalroman geht es um einen Mordfall in München im Jahr 1965, als ein ehemaliger US-Militärrichter in einem Nobelhotel erstochen aufgefunden wird.

Als eBook erhältlich, ISBN 978-3-95457-102-4

ISBN: 978-3-95457-083-6
Format: Softcover, Format 12,5 x 19,5 cm, 176 Seiten
Preis: 12,00 €
Rainer Kiewat
Historie, Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps, Tourenvorschläge

Burg Hohenbaden, Burg Alt-Eberstein, Burg Neu-Eberstein (Schloss Eberstein) und die Yburg: Rainer Kiewat gibt dem Leser in diesem handlichen Begleiter zu den vier Burgen um Baden-Baden einen eindrucksvollen Einblick in die Historie, weist auf Sehenswürdigkeiten hin, gibt Ausflugstipps und macht Vorschläge für Touren zu den malerischen Ruinen.

Als eBook erhältlich, ISBN 978-3-95457-115-4

ISBN: 978-3-937978-82-6
Format: Softcover, Format 11 x 21 cm, 108 Seiten mit zahlreichen Farbfotos und Zeichnungen
Preis: 9,80 €
Rex Richter
Baden-Baden Blues 2

Zweiter Fall für Hauptkommissar Harry Köhler in der beschaulichen Kleinstadt Baden-Baden am Rande des Schwarzwalds. Seine Ermittlungen führen ihn aber auch zurück in seine alte Heimat Hamburg, wo es längst nicht so beschaulich zugeht.

Als eBook erhältlich, ISBN 978-3-95457-091-1

ISBN: 978-3-95457-057-7
Format: Softcover, 208 Seiten, 12,5 x 19,5 cm, 208 Seiten
Preis: 9,80 €
Gabriele Zander

2010 hat Gabriele Zander den bewegenden Briefwechsel ihrer Eltern während des Zweiten Weltkriegs als Buch herausgegeben, in ihrem zweiten Buch „Muttermale“ erzählt sie, wie sich die Familiengeschichte nach dem Krieg fortsetzte – von ihrer Kindheit im Deutschland der 50er-Jahre bis hin zur Pflege und zum Tod ihrer Eltern in der heutigen Zeit. Ein Buch, in dem sich viele Leser wiederfinden.

Als eBook erhältlich, ISBN 978-3-95457-105-5

ISBN: 978-3-95457-056-0
Format: Softcover, Format 12,5 x 19,5 cm, 264 Seiten
Preis: 14,80 €
Gust Verdonck
Mord ist kein Schicksal

Die Aussagen der beiden Zeugen, die am späten Abend im Hamburger Stadtteil Hamm den Vorfall beobachtet hatten, waren für die Ermittlungen wertlos. Der einzige Unbeteiligte, der das Ereignis aus nächster Nähe miterlebt hatte und – hätte er sprechen können – den Tathergang genau hätte beschreiben können, war Toby, der kleine Mischlingsrüde. Aber selbst das hätte nicht genügt, um Licht in das Dunkel zu bringen.

Im Verlag nur noch als eBook erhältlich, ISBN 978-3-95457-087-4

ISBN: 978-3-95457-087-4
Format: eBook, 248 Seiten, EPUB
Preis: 7,99 €
Norbert Steinacker
Eine badische Wildnis

Überwältigende, großformatige Landschaftsfotos sowie beeindruckende Fotografien vom Leben der Tiere und Pflanzen in einer badischen Wildnis „vor der Haustür“ sowie aufschlussreiche Texte zu diesem bedeutenden Refugium der Natur hat Norbert Steinacker in diesem wunderschönen Bildband zusammengestellt.

ISBN: 978-3-95457-049-2
Format: Hardcover, geb., Format 21,5 x 30 cm, 150 Seiten
Preis: 29,80 €
Günther F. Klümper
Erinnerungen eines Soldaten 1941 – 1946

Wie hat ein Kind, ein Jugendlicher und schließlich ein junger Mann die deutschen Schicksalsjahre ab 1933 erlebt? Der Baden-Badener Autor Günther F. Klümper ist einer der wenigen Zeitzeugen, die diese Zeit erlebt haben und unverblümt aus ganz persönlicher Sicht darüber berichten. Nach „Ein Pimpf erinnert sich“ (1933 bis 1937) und „Du bist nichts, Dein Volk ist alles“ (1937 bis 1941) ist im AQUENSIS Verlag jetzt Klümpers dritter Band unter dem Titel „Nach Ostland wollen wir reiten …“ erschienen, in dem er eindrucksvoll von seiner Zeit als junger Soldat in der Wehrmacht in den Jahren 1941 bis 1946 berichtet.

Band 3 der Reihe „Wehret den Anfängen“

Als eBook erhältlich, ISBN 978-3-95457-080-5

ISBN: 978-3-95457-046-1
Format: Softcover, 112 Seiten, 12,5 x 19,5 cm
Preis: 9,80 €