Ingrid Decker

Frida Kahlo

Mexikanische Künstlerin mit deutschen Wurzeln

Die Autorin Ingrid Decker, die nach 30 Jahren Auslandsaufenthalt, fünf davon Mexiko, heute in der Nähe von Baden-Baden lebt, hat Frida Kahlo (1907 – 1954) persönlich nie kennengelernt. Und doch hat die berühmte mexikanische Künstlerin das Leben der Autorin stets begleitet und geprägt. Viele Jahre ist Ingrid Decker den künstlerischen und familiären Spuren von Magdalene Carmen Frida Kahlo y Calderón in Mexiko gefolgt und dabei auch auf Fridas deutsche Wurzeln in Baden-Baden gestoßen. Entstanden ist ein Text, der vor dem Hintergrund vieler geschichtlicher Daten, Fakten und Familien-Zusammenhänge auf besonders persönliche Weise zeigt, wie sehr nicht nur das Künstlerische, sondern auch die Persönlichkeit Frida Kahlos die Menschen unserer Zeit bewegt. Ingrid Decker nimmt Frida Kahlo, die Zeit ihres Lebens gelitten und gekämpft hat, mit auf einen imaginären Spaziergang durch Baden-Baden – die Stadt, in der Fridas Vater aufgewachsen ist und die sie nie gesehen hat.

ISBN: 978-3-95457-169-7
Format: 112 Seiten, Format 21 x 21 cm, Softcover
Preis: 14,00 €
Erscheinungsjahr: 2016, 3. überarbeitete und erweiterte Neuauflage
Ingrid Decker

Die Autorin

Ingrid Decker

Ingrid Decker lebt, nach 30 Jahren Auslandsaufenthalt, fünf davon in Mexiko, heute im badischen Achern.

Im AQUENSIS Verlag ebenfalls von ihr erschienen: “Totenkult in Mexiko – Dia de Muertos”

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT