Madeleine Klümper-Lefebvre

Les Légendes de la Trinkhalle Baden-Baden

Badische Sagen in französischer Sprache interpretiert: Madeleine Klümper-Lefebvre, seit vielen Jahren sehr erfolgreich engagiert für den deutsch-französischen Kulturaustausch, hat sich den badischen Sagen angenommen, die in den 14 vielbeachteten Fresken von Jakob Götzenberger im Wandelgang der historischen Baden-Badener Trinkhalle zu sehen sind.

Die 14 großen Wandbilder im Wandelgang der historischen Trinkhalle gehören zu den bekanntesten und am meisten betrachteten Darstellungen in Baden-Baden. Madeleine Klümper-Lefebvres „Les Légendes de la Trinkhalle Baden-Baden“ mit großen Farbfotos der 1844 von Jakob Götzenberger gemalten Wandbilder, zusätzlichen Illustrationen und vor allem mit dem literarischen Text der Autorin regen jetzt auch französischsprachige Leser an, einen „Streifzug durch diese sagenhafte Welt“ zu unternehmen. Ihren Ursprung haben die Sagen in der mündlichen Überlieferung, doch sie sind keine reinen Fantasieprodukte, sondern enthalten wenigstens ein Körnchen Wahrheit, die in der regionalen Geschichte – sei es an einem Ort oder an einem Bauwerk – greifbar ist.

In diesem Sinne ist das Werk auch eine Anregung für alle, sich mit der literarischen französischen Sprache zu beschäftigen und dabei gleichzeitig ein Stück Heimatgeschichte kennenzulernen.

ISBN: 978-3-95457-155-0
Format: Softcover, Format 12,5 x 19,5 cm, 96 Seiten
Preis: 14,00 €
Erscheinungsjahr: 2015
Klümper, Madeleine NEU 2010-05-12 - groß

Die Autorin

Madeleine Klümper-Lefebvre

Madeleine Klümper-Lefebvre und ihr Mann Günther sind ein „deutsch-französische Ehepaar“. Seit 1986 leben sie in Baden-Baden und haben sich seitdem auf vielfältige Weise für den deutsch-französischen Kulturaustausch mit eigenen, vor allem literarischen Veranstaltungen sowie in mehreren kulturellen Institutionen und Vereinen engagiert. 2015 wurden Madeleine und Günther F. Klümper für ihre Verdienste vom damaligen Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner mit der Dankurkunde der Stadt Baden-Baden geehrt.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT