Ingrid Decker

Totenkult in Mexiko

Dia de Muertos

Der Totentag in Mexiko – als Dia de Muertos einer der wichtigsten mexikanischen Feiertage – zieht alljährlich im Herbst die Bewohner des ganzen Landes in seinen Bann. Ingrid Decker erzählt in diesem Buch lebendig und nicht zuletzt durch die eindrucksvollen Fotos anschaulich von dieser spannenden und aufsehenerregenden Tradition: Von den Monarchfaltern, die als Vorboten das Fest ankündigen, über die kunstvollen Totenfiguren und -altäre bis hin zu den festlichen Umzügen in Oaxaca, wo die Menschen diese Tradition ganz besonders intensiv leben, geht dabei die Lesereise.

ISBN: 978-3-95457-142-0
Format: 60 Seiten, Format 21 x 21 cm, Softcover
Preis: 12,80 €
Erscheinungsjahr: 2015, 3. überarbeitete und erweiterte Neuauflage
Ingrid Decker blickt in die Kamera. Sie trägt einen braunen Pullover und einen passenden, blau gemusterten Schal.

Die Autorin

Ingrid Decker

Ingrid Decker lebte mehrere Jahre in Mexiko und war sogleich fasziniert von der mexikanischen Kultur. Neben der Archäologie und der Kunst von Diego Rivera und Frieda Kahlo hat sie sich intensiv mit den Traditionen des mittelamerikanischen Landes auseinandergesetzt. Vor allem der Totenkult, der im Herbst jeden Jahres am Dia de Muertes ganz Mexiko in seinen Bann zieht, ist in den Mittelpunkt ihres Interesses gerückt. Heute lebt sie im badischen Achern.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT