Klaus Braunegger

Ohne Alles ist mit Nichts

Eine Kindheit in den 50er-Jahren

Eine Kindheit ohne Gameboy und Nintendo, eine Jugend ohne Handy und Computer – Klaus Braunegger ist in den 1950er-Jahren im badischen Kuppenheim aufgewachsen. Er hat den Kirchturm bestiegen und bei der Ernte geholfen, in der Murg Fische gefangen und auf der Müllkippe Fußball gespielt. Er war ein Lausbub mit Flausen im Kopf. Es war eine Zeit, in der es nicht viel gab, das Leben aber reich und aufregend war. „Dazu diese Ruhe um uns herum und in uns. Es war ein anderes Land. Es waren andere Menschen.“

ISBN: ISBN 978-3-95457-188-8
Format: Hardcover, Format 14,8 x 21 cm, 114 Seiten, zahlreiche Zeichnungen und Fotos
Preis: 14,80 €
Erscheinungsjahr: 2017

Der Autor

Klaus Braunegger

Klaus Braunegger – Jahrgang 1948 – ist seiner badischen Heimat stets treu geblieben. Nach seiner Ausbildung zum Zimmermann hat er in Karlsruhe Architektur studiert, eine Familie gegründet und ist heute zweifacher Großvater. In seinem Buch “Ohne Alles ist mit Nichts” gibt er mit viel Liebe zum Detail einen tiefen Einblick in seine Kindheit und in das Leben der 50er-Jahren. Eine Zeit, über die er sagt: “Und diese Ruhe um uns herum und in uns. Es war ein anderes Land. Es waren andere Menschen.“

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT